Büroprofil

stock landschaftsarchitekten

Wolfram Stock


Geschwister-Scholl-Straße 2
7749 Jena

Tel. 03641 - 445215
Fax. 03641 - 449361

buero@stock-landschaftsarchitekten.de
www.stock-landschaftsarchitekten.de

stock landschaftsarchitekten


Die Bearbeitung des Landschaftsplanes Jena als Mitarbeiter des Büros Reinhard Grebe, Nürnberg führte mich 1991 nach Thüringen.
Die Schönheit der Landschaft und die angenehmen Menschen gaben von Anfang an gute Energien und so machte es die Anregung der Auftraggeber leicht 1993 den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen.

In den ersten Jahren folgten weitere Landschaftspläne für Erfurt, Eisenach und Suhl
und die Mitarbeit an der Ausweisung des Naturschutzgroßprojektes „Orchideen-region Jena – Muschelkalkhänge des Mittleren Saaletales“.

Heute reicht unser Spektrum von kommunaler Landschaftsplanung über Freiraumplanung bis zu Projektstudien / Beratungstätigkeit für öffentliche/ private Bauherren.

Wir entwickeln unsere Projekte stets nach ihren jeweils spezifischen, landschafts- bzw. stadträumlichen Zusammenhängen. Beispiele sind die Freianlagen des Universitäts-Klinikums Jena, der Wissenschaftscampus Jena Beutenberg, die Freianlagen der Berufsakademie Gera im ehemaligen Wasserschloss Tinz, der Stadtbalkon des “Grünzuges Wasserachse“ in Jena und der Berufsschulcampus Jena-Göschwitz.

Meist arbeiten wir in Kooperation mit Stadtplanern, Hochbauarchitekten, Bau-
ingenieuren und / oder Künstlern.
Kosten- und Termintreue sind dabei ebenso wichtig wie die Nachhaltigkeit in Bezug auf veränderbare Nutzung, Materialqualität und Pflegeaufwand.
Nach den großen Neubauprojekten der „Nach-Wende-Zeit“ tritt in den letzten Jahren die (denkmalgerechte) Sanierung von Freianlagen stärker in den Vordergrund. Beispiele sind die Freianlagen des Carl Zeiss Planetariums Jena, des Goethe/Schiller Archivs Weimar und der Burg Wettin an der Saale (Projektbeginn 2013).
Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Kulturlandschaft durch unsere 20 jährige Bürotätigkeit.
Beispiele sind die Stadt-Umland-Karte Bad Langensalza und das Entwicklungskonzept Mittleres Saaletal.

 


Mitarbeiter

Kathrin Wiermann
Elke Borkmann
Claudia Chladek
Beate Hauer
Sören Gau
Florian Etterer

 


Aktuelle Projekte

Thüringer Landschaftsarchitekturpreis 2013:…

Das Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar ist das älteste Literaturarchiv Deutschlands. Das 1896 eingeweihte Gebäude dient der Aufbewahrung des …

Gestaltung und Entwurf Möblierung Innenhof…

Im Rahmen der Sanierung des Museums wurde auch der Innenhof saniert. Die Bepflanzung der Süd- und Westfassade mit Trompetenblume, Campsis …

Freianlagen Berufsschulzentrum Göschwitz

Das Berufsschulzentrum Jena-Göschwitz liegt im südlichen Stadtgebiet auf einer Gesamtfläche von ca. 9,5 ha. Zunächst erfolgte die Erarbeitung …

Entwicklungskonzeption

Ziel des Kulturlandschaftsprojektes „Mittleres Saaletal“ ist die Entwicklung eines dynamischen Leitbildes, das dazu beitragen soll, die …

Stadt-Umland-Karte Bad Langensalza

Stadt-Umlandkarte Bad Langensalza zur Landesausstellung Mensch, Natur und Städtebau Bad Langensalza 2009 Die Kulturlandschaft um Bad …

Hausgarten Bad Wörishofen

Die Entwurfsidee der Gartenumgestaltung war die Inszenierung des Übergangs zwischen Garten und Landschaftsraum. Dazu wurden die Koniferen des …


weitere Projekte des Büros »

 

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen