Markplatz Dormagen

1234567891011121314

Rundgang schließen

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Übersicht: Der neu gestaltete Marktplatz Dormagen 

© 2006  Planergruppe GmbH Oberhausen Lageplan: Neugestaltung des Marktplatz Dormagen 

© 2005  Planergruppe GmbH Oberhausen Vorher: Parkplatz statt Marktplatz 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Der neue Marktplatz in Dormagen 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Es geht rund. Spielanlässe hinter der Hecke. 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Detail: Spielanlässe 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Sitzen, liegen, klettern, balancieren, springen... – Bankelemente aus Betonwerkstein 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Detail: Bankelemente 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Von der langen Bank ... 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de ... lässt sich die Übersicht genießen. 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Die mächtigen Platanen bestimmen die Atmosphäre. 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Viel Platz unterm Blätterdach 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Detail: Materialität 

© 2009  Thomas Mayer | www.thomasmayerarchive.de Der Straßenraum mit den Bushaltepunkten wurde in die Neugestaltung einbezogen. 

Markplatz Dormagen Nehmen Sie Platz! - Neugestaltung des Marktplatzes in Dormagen


Der Marktplatz in Dormagen hat heute nicht mehr die Funktion eines Marktes, er trägt nur noch seinen Namen. Als Stadtplatz in unmittelbarer Nachbarschaft zur Innenstadt ist der Markplatz Dormagen heute zum Ort der Ankunft, des Umsteigens, also zu einem Platz der Bewegung und damit gleichzeitig auch zum Platz der Ruhepausen geworden.
Der neu gestaltete Platzbereich ist der Ort, wo man auf den Bus wartet, das Kommen und Gehen beobachtet, das Treiben auf dem Platz genießt.
Die Fläche des Platzes ist mit hochwertigem Betonstein belegt. Das Pflaster greift auf die gegenüberliegende Straßenseite und verbindet beide Seiten optisch. Eine Reihe Mastleuchten bildet einen ‚Lichttunnel’ und stellt auch nachts die Verklammerung über die Römerstrasse her.
Auf Höhe der Stadtbücherei befindet sich – durch eine Hecke geschützt – ein Bereich mit verschiedenen Spielanlässen. Auch die ungewöhnlich geformten Bänke auf der Kante zwischen hartem und weichem Platzbelag sind als Spielanlässe nutzbar.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Ulrike Beuter, Thomas Dietrich, Rolf Martin

 


Planungsbeteiligte Partner • Bauausführende Firmen

Ausführung Verkehrsplanung
Ingenieurbüro Kühnert
Christian Duksa

Alfred-Döblin-Straße 11
59192 Bergkamen

Planung

Planergruppe GmbH Oberhausen
Thomas Dietrich, Ulrike Beuter, Harald Fritz, Sigrid Kenke, Katja Schreiber, Bianca Porath, Andreas Hegemann, Sascha Wienecke, Ute Aufmkolk

Lothringer Straße 21
46045 Oberhausen


Projektinformationen

Projektzeitraum
2005 - 2009

Größe
8.000 qm

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Dormagen

Adresse
Markplatz
41539 Dormagen


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen