Chemnitzer Schulmodell

123456

Rundgang schließen

© 2014  sLandArt Landschaftsarchitektur bdla Chemnitzer Schulmodell 

© 2014  sLandArt Landschaftsarchitektur bdla Chemnitzer Schulmodell 

© 2014  sLandArt Landschaftsarchitektur bdla Chemnitzer Schulmodell 

© 2014  sLandArt Landschaftsarchitektur bdla Chemnitzer Schulmodell 

© 2014  sLandArt Landschaftsarchitektur bdla Chemnitzer Schulmodell 

© 2014  sLandArt Landschaftsarchitektur bdla Chemnitzer Schulmodell 

Chemnitzer Schulmodell


Das Chemnitzer Schulmodell ist eine staatliche Schule und wurde 1990 gemeinsam von Pädagogen und Eltern initiiert.
Im Rahmen der Umbaus und der Erweiterung des bestehenden Schulgebäudes werden die unmittelbar an der Schule und somit im Bereich der Baumaßnahmen am Gebäude befindlichen Freiflächen neu gestaltet.
Im aktuellen Zustand sind der Schulhof sowie die Asphaltflächen hinter der Schule mit vereinzelten, abgenutzten Bänken und Pflanzkübeln bestückt. Eine Zuordnung einzelner Bereich zu bestimmten Funktionen oder Personengruppen ist nicht erkennbar. Es gibt in diesen Bereichen keine Aufenthaltsqualität, die mit dem Einzug des CSM mit Hortbereich und der damit verbundenen Erhöhung der Schülerzahl dringend notwendig wird.

Der Schulhof
Durch den Anbau am bestehen Schulgebäude wird der vorhandene Schulhof verkleinert. Es ergibt sich für die Zukunft eine räumlich ansprechende Situation der Schulhoffläche, umgeben von drei Gebäuden, mit einer Öffnung zur Stollberger Straße. Der Asphaltbelag des Hofes wird erhalten und in den durch die Baumaßnahmen beschädigten Teilbereichen wieder hergestellt.
Im hinteren Bereich des Schulhofes wird vor der Turnhalle eine Gruppe Zierkirschen geplant, die gestalterisch die große Schulhoffläche gliedert und schattiger Aufenthaltsort auf dem sonst leeren Schulhof ist. Darunter werden bewegliche Bänke aufgestellt, um den Raum unter dem Kronendach vielfältig zu nutzen. Vier der neun Neupflanzungen werden mit Bodenstrahlern, die in die Baumscheiben eingesetzt sind, angestrahlt.

Der Hortbereich hinter der Schule
Die notwendige Befestigung des schmalen Hortbereiches erfolgt mit farbigen Betonplatten im Format 30x60 cm, die genügend Raum für vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten im Freien schaffen (Laufen, Toben, Ball spielen, Malen, Springen etc.) Die Einfassung erfolgt mit Kleinsteinpflaster Granit. Seitlich der Bewegungsfläche ordnen sich Bereiche geringerer Geschwindigkeiten und anderer Farben ein (Ruhebereiche, Spielbereiche, bepflanzte Bereiche). So ist direkt am Schulgebäude ein Elastikbelag geplant, der geringe Fallschutzeigenschaften hat und besonders für die Kinder im Grundschulalter einladende Spielfläche ist. Auf der gegenüberliegenden Seite im Bereich der Absenkung zum Bereich vor dem Speisesaal ist eine gemuldete Kleinsteinpflasterfläche in Beton vorgesehen, die in einer Entwässerungsrinne mündet und somit als Matschstrecke geeignet ist, ohne das externe Wasserversorger wie Handpumpen etc. installiert werden.
An den bestehenden, inneliegenden Treppenaufgängen sind Stufenanlagen als Rettungswege in den Freibereich geplant. Diese werden beidseitig mit Geländern gesichert.

Bereich vor dem Speisesaal
Zwischen Anbau und bestehendem Schulgebäude entsteht räumlich ein kleiner Hof. Die Böschung an der künftig für Spiel- und Sport genutzten Wiese oberhalb dieser räumlichen Situation wird durch eine Sitzstufenanlage abgefangen und nutzbar gemacht. Hier können die Schüler im Freien essen oder auch Zusammenkünfte aller Art im Rahmen des Unterrichts oder der Freizeit veranstalten. Die Sitzstufen werden teilweise mit Sitzauflagen ausgestattet. Eine Treppe normalen Schrittmaßes führt vom Hofbereich über die Sitzstufen nach oben auf die Freifläche. Beidseitig der Stufenanlage sind Stützmauern notwendig, um das anstehende Erdreich zu sichern. Diese Stützmauern werden zum Teil von Kletterpflanzen berankt. Im Bereich der Gehstufen ist ein Handlauf an der Stützmauer geplant.

Planung

sLandArt Landschaftsarchitektur bdla
Stefan Leiste

Dresdner Straße 38a
09130 Chemnitz


Projektinformationen

Projektzeitraum
2011 - 2014

Größe
0,7 ha

Auftraggeber • Bauherr
Stadtverwaltung Chemnitz

Adresse
Stollberger Straße 25
09120 Chemnitz


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen