Wettbewerb „Zukunft der Horber Innenstadt“

123456

Rundgang schließen

©  schreiberplan Nordstetter Platz mit Blick auf den Fruchtkasten 

©  schreiberplan Detailausschnitt Nordstetter Platz 

©  schreiberplan Ihlinger Platz mit Blick auf die Altstadt 

©  schreiberplan Gestaltungsplan 

©  schreiberplan Strukturplan 

©  schreiberplan Konzept 

Wettbewerb „Zukunft der Horber Innenstadt“ Nichtoffener Planungswettbewerb


Einkaufen und Flanieren auf 389 m ü. NN.

In der Unterstadt Horbs, die zwischen historischer Oberstadt und Necker-Vorstadt liegt, wird eine barrierefreie und gehfreundliche Einkaufsmeile mit dem „Lotzer Platz“ als zentralen Knotenpunkt der Fußgängerzone, aber auch der Gesamtstadt entwickelt. Durch die Erweiterung und Umnutzung des historischen „Fruchtkastens“ entstehen hier zusammen mit dem östlich davon gelegenen „Mühlequatier“ zwei großflächige zentrale Einkaufsmagneten, die auf kurzem Wege von den Parkmöglichkeiten an beiden Enden der neuen Fußgängerzone zu erreichen sind. Die drei neuen großzügigen Kontaktzonen am Mühlkanal erlauben die direkte Berührung mit dem Wasser und bieten attraktiven Aufenthalt. Des Weiteren verknüpfen vorhandene und neue Fuß- und Radwegebeziehungen die Unterstadt mit der historischen Altstadt sowie mit dem Neckar.

Planung

schreiberplan
Prof. Wolfgang Schreiber ....................... Dipl.-Ing. Irene Sperl-Schreiber

Ostendstraße 106
70188 Stuttgart


Projektinformationen

Projektzeitraum
2013


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen