Landesgartenschau Landau - Gartenkabinett Bizarr

1234

Rundgang schließen

© 2015  Stefan Laport Grafischer Garten - Bizarr 

© 2015  Stefan Laport Grafischer Garten - Bizarr 

© 2015  Stefan Laport Grafischer garten - Bizarr 

© 2015  Stefan Laport Grafischer Garten - Bizarr 

Landesgartenschau Landau - Gartenkabinett Bizarr Grafischer Garten


Gartenkünstlerische Umsetzung der Klimaanomalie im Rheingraben
"Landschaftsarchiskulptur"

Im Rheingraben mit seiner ausgeprägten Weinkultur herrschen im Gegensatz zum gemäßigten Klima Mitteleuropas fast mediterrane Bedingungen. Das Gartenkabinett „bizarr“ nimmt gartenkünstlerisch Bezug auf
diese klimatisch-geographische Besonderheit:
640 in ein Metallraster gepflanzte, gleichförmige Lebensbäume von ca. 55 cm Höhe stehen für das homogene Klima Deutschlands. In der Rheinebene gerät das System aus der Ordnung. In der Folge verändern sich die Abstände der Pflanzen untereinander. Die skulpturale Geschlossenheit der Komposition wandelt sich bei näherer
Betrachtung in eine Vielzahl bizarrer Einzelelemente. Aus der wechselnden Perspektive des Betrachters ist die Verzerrung des Raumgefüges in unterschiedlicher Intensität wahrnehmbar. Dies verleiht der minimalistischen
Inszenierung Dynamik und graphische Ausdrucksstärke.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Annelie Berg

  

Zugänglichkeit, Öffnungszeiten & Informationen zur Anfahrt

Landesgartenschau April 2015 bis Oktober 2015

Planung

Laport, Dipl.-Ing.(FH), Dipl.-Ing., Stefan
STEAFAN LAPORT

Hauptstraße 14
66484 Battweiler


Projektinformationen

Projektzeitraum
2015 - 2015

Auftraggeber • Bauherr
LGS Landau GmbH

Adresse
Cornichonstraße
Landau


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen