Sennheiser Innovation Campus

123456

Rundgang schließen

©  Andreas Ackermann Sennheiser Innovation Campus - Vorplatz 

©  Andreas Ackermann Detail Pflanzbänder in der "Störzone" 

©  Andreas Ackermann Wasserspiel auf dem Vorplatz 

©  Andreas Ackermann Innenhof mit Staudenpflanzung 

©  Andreas Ackermann 12.000 Stauden sorgen ganzjährig für Akzente 

©  Andreas Ackermann Green Decks 

Sennheiser Innovation Campus


Im Rahmen des Bauvorhabens Innovation Campus wurden rund 9.000 qm firmenintern und öffentlich zugänglicher Freiräume rund um den Neubau gestaltet. Das Leitmotiv des Konzeptes für den Außenraum bildet die Schallwelle. Vom Entrée des Innovation Campus breiten sich Schallwellen radial in gleichmäßigen Abständen nach außen aus. Sie finden sich in klaren Raumstrukturen, Pflasterbelägen, großflächigen Staudenpflanzungen und Ausstattungselementen wieder.
Den Konferenzräumen vorgelagerte und als Aufenthaltsbereiche nutzbare Green Decks folgen der Richtung der Wellen und schieben sich in den Freiraum. In ihrer Staffelung nehmen sie zusätzlich die Höhenentwicklung des Gebäudes auf. Rund 12.000 Stauden sorgen für einen nahezu ganzjährigen Blühaspekt.
Auf dem Vorplatz des Innovation Campus zeichnen radial verlaufende Edelstahlbänder den Verlauf der Schallwellen nach. Eine Besonderheit bildet die elliptische „Störzone“ mit dem schmalen Holzdeck, die die gleichförmige Ausbreitung der Wellen unterbricht und in deren Schatten die Beetflächen als strukturelle Veränderung sichtbar werden. Mit dem Wasserspiel auf dem Vorplatz werden ganzjährig Akzente gesetzt.

Planung

ACKERMANN Büro für Garten- und Landschaftsarchitektur
Andreas Ackermann, Landschaftsarchitekt

Falkenstraße 25
30449 Hannover


Projektinformationen

Projektzeitraum
2013 - 2015

Größe
9.000 qm

Auftraggeber • Bauherr
Sennheiser Electronics

Adresse
Am Labor 1
30900 Wedemark


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen