Sondershausen Marktplatz

12345

Rundgang schließen

©  Frank Feistel Marktplatz 

©  Frank Feistel Maueransicht 

©  Frank Feistel Ansicht 2 

©  Frank Feistel Brunnen 

©  Frank Feistel Ansicht 

Sondershausen Marktplatz Freiflächengestaltung


Der Platz und die Straße bilden in Material und Pflasterverlegerichtung eine Einheit und ordnen sich in ihrer Gestalt der historischen Architektur unter. Die Straße wird vom Fußgängerbereich (Marktplatz, Fußweg und Terrassen) durch Granitborde (Flachborde) verkehrsführend getrennt.
Östlich wird der Platz mit einer temporären Baumpflanzung räumlich geschlossen. Langfristig ist geplant, die historischen Grenzen durch Bebauung wiederherzustellen. Den Platzmittelpunkt markiert ein künstlerisch gestalteter quaderförmiger Brunnen (Glas/Stein). Den Platzrahmen bildet ein Plattenband in dem Reliefplatten den historischen Bezug zur Stadt widerspiegeln. Brunnen und Platten kommunizieren gestalterisch in Form und Material. Für die künstlerischen Bauteile wurde durch unser Büro ein Wettbewerb durchgeführt.
Südlich am Rathaus entsteht eine Terrasse, die für Freiluftgastronomie genutzt wird. Der historische Fürstenbrunnen und die Sandsteinstützmauer werden den gestalterischen Ansprüchen angepasst und nach historischem Bild saniert bzw. neu aufgebaut.
Für den Marktplatz wurde ein einheitliches Ausstattungssystem (Bänke , Papierkörbe, Fahrradständer, Werbeträger etc.) entwickelt .
Der gesamte Marktplatz ist behindertengerecht gestaltet (Aufzug und Rampe).

Planung

Feistel, Dipl.-Ing.(FH), Frank-Dirk
Frank-Dirk Feistel

Poststraße 3
99094 Erfurt


Projektinformationen

Projektzeitraum
2002

Auftraggeber • Bauherr
gewerblich

Adresse
Carl-Schröder-Straße
99706 Sondershausen


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen