Bebauung Sportplatz Iserbarg

1234

Rundgang schließen

©  H+L Freiraumplanung Ausschnitt Lageplan 

©  me di um Architekten Nutzungsskizzen 

©  me di um Architekten Piktogramme 

©  me di um Architekten Piktogramme 

Bebauung Sportplatz Iserbarg Wettbewerb me di um Architekten & H+L Freiraumplanung, 1. Platz


Der Entwurf hat sich die Entwicklung eines familienfreundlichen und nachbarschaftlich orientierten Quartiers zum Ziel gesetzt. Die Freiraumqualitäten der neuen privaten, halböffentlichen und öffentlichen Räume orientieren sich an zeitgemäßen, gemeinschaftlichen Bedürfnissen. Innerhalb der drei Baufelder entstehen Freiräume, die sich von sehr privaten Gärten über kommunikative Wohnhöfe (Gasse, Twiete, Hof) zu gemeinschaftlich nutzbaren Plätzen entwickeln. Die drei Erschließungsplätze weisen einen hohen Aufenthaltswert auf, was der quartiersinternen Kommunikation und Identifikation dient. Zudem zeigen sie Grün- und Wegeverbindungen in und aus dem Quartier sowie zu den Spielbereichen auf. Diese befinden sich an geschützten Stellen: im Norden wird der vorhandene Hügel zum freien Spiel benutzt; im Süden, in der Nähe zur Grundschule entsteht ein gut einsehbarer Spielplatz mit Kleinkindbereich in der geforderten Größe.

Planung

Hunck + Lorenz Freiraumplanung
Andreas Hunck, Heike Lorenz

Kirchentwiete 4
22765 Hamburg


Projektinformationen

Projektzeitraum
2015

Adresse

Hamburg

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen