Siemens Healthcare Forchheim

12345

Rundgang schließen

©  Florian Schreiber Langgestreckte als Abgrenzung zu den Parkplätzen 

©  Florian Schreiber Quartiersplatz mit Baumhain aus Gleditsien 

©  Florian Schreiber Quartiersplatz am Entree 

©  Florian Schreiber Aufgang zu den Innenhöfen 

©  Florian Schreiber Terrasse aus großformatigen Betonplatten 

Siemens Healthcare Forchheim


Das Siemens Healthcare Building entsteht auf einem Grundstück mit vorheriger Parkplatznutzung zwischen den Bestandsgebäuden des Standorts und dem Main-Donau-Kanal. Die Gestaltung der Freianlagen greift die linearen Strukturen des Gebäudes sowie die städtische und landschaftliche Umgebung auf. Der Eingangsbereich ist als großzügiger, einladender Quartierplatz gestaltet, ein integrierter Baumhain aus einem unregelmäßigen Gleditsienraster lädt zum Sitzen und Entspannen ein. Richtung Norden begleitet die Fußwegverbindung eine übergeordnete Baumreihe aus Stadtbirnen, kurze Baumreihen in Querrichtung überstellen die Parkplätze aus Rasenstreifenplatten. Im nördlichen Bereich zwischen Gebäude und mehrgeschossigem Parkhaus ist die Fahrradstellanlage für die Mitarbeiter als Nebengebäude platziert, er dient darüber hinaus als Wirtschaftshof für die Versorgung des Gebäudes.
Richtung Main-Donau-Kanal bilden zwischen vier Bürofingern Innenhöfe das Bindeglied zur Landschaft. Sie sind aus aufgekanteten Pflanzflächen gebildet, die Blühaspekte in Weiß, Rose und Rot lassen den Ablauf der Jahreszeiten erkennen.
Das Projekt erfüllt die Kriterien der Leeds-Zertifizierung Gold.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Marlene Heichele, Susan Filip

Planung

Wolfgang Weinzierl Landschaftsarchitekten GmbH
Wolfgang Weinzierl, Alois Rieder, Anita Fesseler, Marlene Heichele, Ulrich von Spiessen

Parkstraße 10
85051 Ingolstadt


Projektinformationen

Größe
15.000m²

Auftraggeber • Bauherr
Siemens Real Estate

Adresse
Siemensstraße
91301 Forchheim

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen